Was hat uns diese Lebenserfahrung bis jetzt gebracht?

Jugendliche und junge Erwachsene in die Politik? Niemals, sagen die Anhänger einiger etablierter Parteien. Denen fehlt es an „reife, Disziplin und Lebenserfahrung“ führen diese meist fort. Und klar, einigen Jugendlichen, wie ich persönlich erst vor kurzer Zeit auf einer Jugendkonferenz erfahren habe, fehlt es nicht nur an Reife und Disziplin. Aber das sind verdammt nochmal nicht alle Jugendliche. Es gibt so viele, die sich für Tier-/Umwelt-/Arbeiterschutz und den Frieden einsetzen, so viele die morgens aufstehen und froh darüber sind, in einem geeinten Europa aufzuwachen, in dem es keine Grenzen, keine Einschränkungen, keine Mauern und keine Kriege gibt. Und auch wir, die Partei der Arbeit Deutschlands, die Partei mit dem wahrscheinlich niedrigsten Durchschnittsmitgliedsalter, bestehen aus vielen Jugendlichen, die täglich frische und neue Ideen in die Partei einbringen, damit dieses Europa bestehen bleibt, damit kein Kind mehr in Armut leben muss, damit die Insekten nicht aussterben, und damit wirklich jeder gut und sicher in Deutschland leben kann.

Die Kritiker rufen uns Jugendlichen hinterher, wir hätten keine Lebenserfahrung, wir könnten keine Verantwortung tragen, wir wären zu naiv: Was hat euch die Lebenserfahrung von Merkel, Gauland und den anderen Greisen bis jetzt gebracht? Waffenexporte, Krieg, Terror, eine Flüchtlingskrise, jedes fünfte Kind wächst im wahrscheinlich reichsten Land der Welt in Armut auf, Spaltung zwischen Arm und Reich, täglich sterben neue Tierarten aus, die Umwelt wird kritisch zerstört und die Straßen und Schulen dieses Landes sind marode. All das hat uns die gebündelte Lebenserfahrung der CDU/CSU und Konsorten gebracht! Und eine Änderung steht mit der Jamaika-Koalition uns auch nicht bevor.

Aber es wird noch schlimmer, viel zu naiv seien die jungen Erwachsenen, viel zu gutgläubig, hört man von jenen, die selber auf Lobbyisten reinfallen, später beim größten russischen Energielieferant sitzen oder aus sonstigen niederen Gründen nicht Politik für das deutsche Volk sondern für die Großkonzerne und die eigene Tasche machen.

Die neue Generation wird kommen, die Landtage und den Bundestag übernehmen, und frischen Wind in die Segel der Politik leiten!

JUNG, MODERN, HUNDERTPROZENTIG SOZIAL: Jetzt Mitglied werden!

Schreibe einen Kommentar