Parteiportal

Entscheide mit! Wähle mit! Direkte Demokratie unter allen Mitgliedern der Partei bietet nur die Partei der Arbeit Deutschlands!

Mit dem Parteiportal kannst du:

  • An Wahlen teilnehmen.
  • Anträge stellen und unterstützen!
  • Deine Mitgliedsdaten ändern
  • Direkten Kontakt zu anderen Mitgliedern aufnehmen
  • Fragen an den Parteirat senden
  • Deinen Mitgliedsbetrag bezahlen bzw. deaktivieren
  • Den innerparteilichen Feed ansehen (Ein bisschen so wie Twitter)
  • Die Partei verlassen.

Was ist ein Antrag?

Ein Antrag ist eine Anfrage an alle anderen Mitglieder der PdAD, ob dein gewünschtes Thema in die Programmatik aufgenommen wird, oder ob dein Wunsch nach einer Neuwahl oder etc. bearbeitet wird. Anträge kann jedes Mitglied stellen.

Ein Antrag benötigt Unterstützer. Dann kann diskutiert werden. Und 7-10 Tage später können alle Mitglieder der Partei wählen: Entweder den Antrag annehmen, oder ablehnen. Wenn die benötigte Mehrheit erreicht wird, wird dein Antrag verpflichtend vom Vorstand bearbeitet, was bedeutet, dass dein Antrag in die Programmatik aufgenommen wird.

Genosse, sobald du der Partei beigetreten bist, bekommst du deine Anmeldedaten.

Das Parteiportal ist erreichbar unter: portal.pdad.de!

Android-Nutzer können sich die Parteiportal-App aus dem Play Store herunterladen!

 

So kannst du das Parteiportal zurzeit als „App“ verwenden:

Mehr Hilfe findest du hier!

Android

Für Android benötigst du zurzeit den Google Chrome Browser.

1. Öffne portal.pdad.de in Google Chrome und drücke auf „Add to Homescreen“ oder „An Startbildschirm heften“
2. Drücke auf „Add“ oder „Hinzufügen“
3- Öffne die App „Parteiportal“
4. Das Parteiportal öffnet nun als App 🙂

Alternativ kannst du auch die PdAD-Apk verwenden. (Nicht empfohlen.): Hier herunterladen

Datenschutzerklärung

Kurzfassung: Wir speichern deine Daten auf unseren Servern, die sich in Deutschland befinden, ab. Wir verkaufen diese jedoch nicht, und lassen auch keine dubiosen Algorithmen darüber laufen. Wir versuchen, deine Daten so sicher wie möglich zu sichern.

Wenn du Mitglied der PdAD wirst, speichern wir deine Angaben ab. Dein Name, deine Adresse, dein Geburtstag und dein Tag, an dem du Mitglied der PdAD wurdest, sind auf unserem Server mit deinem Account verknüpft abgespeichert. Deine Daten werden weder verkauft, noch an Dritte, mit Ausnahme des Bundeswahlleiters, des Bundeswahlausschuss oder dem Bundestagspräsident, weitergegeben. Wir verwenden deine Daten weder in Algorithmen, noch für Werbung.
Interagierst du im Parteiportal, also schreibst du Posts im Feed, kommentierst, likest, wählst oder erstellst Anträge, werden hierzu mit deinem Account diese Interaktionen verknüpft. Um dir passende Vorschläge machen zu können, verarbeiten wir diese Interaktionen. So bekommst du Anträge vorgeschlagen, die dich interessieren.
Wenn du die Nachrichtenfunktion des Parteiportals verwendet, speichern wir deine Nachrichten ab, damit du diese später noch einmal lesen kannst. Deine Nachrichten werden weder analysiert noch weiter gegeben.
Wir speichern alle IP-Adressen ab, von denen ein Anmeldeversuch ausgeht. Nach einigen Tagen löschen wir diese wieder.
Du hast das Recht deine Daten löschen zu lassen oder Auskunft über alle über dich abgespeicherten Daten zu erlangen. Schreibe hierfür eine E-Mail an simon@pdad.de
Die Verbindung zu unseren Server ist verschlüsselt.
Wir senden dir mitunter E-Mails zu aktuellen Themen, wenn du eine Nachricht erhälst, eine wichtige Wahl ansteht oder du zum Parteitag eingeladen wirst. Du kannst den Empfang von automatischen E-Mails ausschalten, den Empfang von persönlichen E-Mails, z.B.: vom Parteivorsitzenden, nicht – dafür musst du aus der Partei austreten.
Wir behalten uns Änderungen an unseren Datenschutzhinweisen vor, werden euch aber vorher darüber informieren.
Vielen Dank, dass du Mitglied der PdAD bist!