Die wahre Krankheit: Homophobie

Wenn die Homophoben wieder aus ihren Löchern kriechen, und meinen sie könnten in irgendeiner Weise behaupten, dass Homosexualität eine psychische Störung sei, dann wissen wir, wer eigentlich eine psychische Störung hat. Und wenn jene Gruppe an Menschen dann beginnt, den Untergang der Europäischen Union vorherzusehen, weil sich immer mehr Leute dazu bekennen, nicht der ‚traditionellen Sexuellen Orientierung‘, wie Russia Today es ausdrücken würde, anzugehören, dann wissen wir, dass jene nicht nur komplett gestört, sondern auch noch irgendwelche Hirngespinste prophezeien, und sich an den letzten Strohhalmen festgreifen, die noch irgendwie zu finden sind.

Die Argumentation, Deutschland und die EU würden aussterben, da wir der LGBT-Bewegung, im Gegensatz zu Russland, ermöglichen, frei sich zu entfalten, ist nicht nur ein Anzeichen für Unmenschlichkeit, sondern einfach nur Dumm. (Zum Vergleich, in Deutschland wächst die Anzahl der Bevölkerung pro Jahr um 0,5%, in Russland, dem laut Homophoben ‚heiligem‘ Land, nur um 0,2%) Schließlich ist nicht jeder Homosexuell, sondern die Mehrheit der Bevölkerung Hetero.

Die Homophoben argumentieren des weiteren, dass Lesben, Schwule, Bisexuelle und Transgender alle eine psychische Störung haben. Klar, etwa 10% der Bevölkerung dieser Welt hat eine psychische Störung. Die Hypothese von wegen jene Personen Gruppen hätten eine psychische Störung zeigt nicht nur wie Arrogant überlegen sich die Homophoben fühlen, sondern induzieren, wer eher eine sog. psychische Störung hat. Beweise dafür, dass Homosexualität „unnatürlich“ wäre, gibt es natürlich nicht! Im Gegenteil: In vielen verschiedenen Tierarten gibt es Homosexualität, Homophobie gibt es nur in einer Spezies: Dem Menschen.

Damit wäre des weiteren geklärt, wer wirklich „unnatürlich“ ist: Die Homophoben.

Die PdAD fordert, dass alle Homophoben, die in irgendeiner Weise versuchen, die vorhin genannten Personengruppen zu beleidigen, sie auszugrenzen oder sie zu beleidigen – im Grunde also diejenigen, die Hass über Liebe stellen – mit bis zu 15 Jahren Gefängnis zu verurteilen.

Außerdem,  im Gegensatz zur Fraktion der SPD, welche strikt die Ehe-für-Alle nicht einführen möchte, sind wir für deren Einführung.

Wir sehen wieder, welche Partei als einzige zeigt, dass sie zu ihrer Programmatik steht: Die PdAD.

jung, modern, hundertprozentig sozial

Artikel vom: Vorsitzenden der PdAD.

Schreibe einen Kommentar